{DIY} Kürbis-Kerzen – herbstliche Tischdeko ganz einfach selbst gemacht

Deko Kürbis Kerzen - Detailansicht

Kürbis-Kerzen – herbstliche Tischdeko ganz einfach selbst gemacht – und damit hallo Oktober, hallo Herbst! Mit dem Oktober ist direkt das richtige Herbstwetter eingezogen. Also Zeit es sich drinnen gemütlich zu machen – mit schöner Herbstdeko und bei Kerzenschein.

(Werbung │unbeauftragt │Marke erkennbar, Verlinkung) Die liebe Evi aka Mrs. Greenhouse hat zu einer tollen DIY-Challenge mit dem Titel #styleyourkürbis aufgerufen und da hab ich herbstliche Gemütlichkeit mit Kürbisen kombiniert. Entstanden sind dabei meine tollen Kürbis-Kerzen für den herbstlichen Tisch.

Die Kürbis-Kerzen sind wirklich einfach gemacht, gleichzeitig kannst du alte Wachsreste wiederverwenden und herbstliche Stimmung kommt auch auf, oder?

Und wie einfach das geht, das zeige ich Dir jetzt!

Kürbis-Kerzen – herbstliche Tischdeko ganz einfach selbst gemacht

Das brauchst Du:
  • Zierkürbise in verschiedenen Varianten
  • Sprühlack
  • Messer & Löffel
  • Wachsreste oder Kerzen (Docht entfernen)
  • Docht
  • Topf & ein altes Glas
  • Holzstäbchen oder Wäscheklammer
Und so geht’s:

Die Kürbise, die zu Kerzen werden sollen oben mit einem Messer aufschneiden und mit dem Löffel aushölen. Die Kürbise danach reinigen.

Jetzt geht es ans Lackieren und das gerne in Deiner Lieblingsfarbe. Wer die Kürbise so pur mag, lässt diesen Schritt natürlich aus. Ich sprühe am Liebsten immer draußen in einem großen Karton, da kann ruhig was daneben gehen und die Sprühdämpfe ziehen schnell weg.

Wenn alles getrocknet ist der Wachs in die Kürbise. Die Wachsreste oder Kerzen zerkleinern, auf jeden Fall ggf. Dochtreste entfernen.

Das Wachs in ein altes Glas oder eine alte Tasse geben. Diese dann im Wasserbad auf dem Herd erhitzen. Das dauert ein bisschen und in der Zeit kannst Du den Docht schonmal auf die richtige Länge zuschneiden und im Kürbis platzieren. Ich lass den Docht immer ein wenig länger und mache oben einen Knoten rein, den ich dann durch zwei Holzstäbchen oder eine Wäscheklammer zum fixieren ziehe.

Zusätzlicher Tipp zum Fixieren des Dochts: Wenn das Wachs im Wasserbad schon leicht geschmolzen ist, das untere Ende vom Docht kurz eintauchen und im Kürbis mittig am Boden fest drücken.

Sobald das gesamte Wachs geschmolzen ist dieses langsam in die Kürbise umfüllen und abkühlen lassen.

Die Kerzen gerne mit weiteren Kürbisen, Laub oder Tannenzapfen dekorieren – Fertig!

Die Blätter, die ich rund um die Kürbise dekoriert habe, habe ich übrigens auch bei der lieben Evi entdeckt und so meine SnapPap-Reste verwertet – schau mal vorbei.

Wie findest Du die süßen Kürbis-Kerzen als Herbstdeko? Schreib es mir gerne in die Kommentare – ich freu mich immer über Feedback!

Ich schau mir jetzt gleich mal auf Instagram alle Ideen zu #styleyourkürbis an und bin gespannt, was man noch so machen kann.
Hab noch eine schöne kreative Woche
Deine

Unterschrift Mell

Verlinkt mit Creadienstag und DienstagsDinge.

3 thoughts on “{DIY} Kürbis-Kerzen – herbstliche Tischdeko ganz einfach selbst gemacht

  1. Liebe Mell,
    zuerst wünsche ich dir nachträglich alles Liebe zum Geburtstag!!
    Deine Kürbisse sind richtig toll geworden! So gemütlich mit dem schönen Kerzenlicht!
    Genau das Richtige für die kommenden Herbsttage!! Und die Farben mag ich auch sehr gerne!!
    Vielen Dank, dass du mit deiner Idee bei der #styleyourkürbis Aktion mitgemacht hast!!
    Ganz liebe Grüße zu dir
    Evi

    1. Liebe Evi,
      vielen, vielen Dank – für die Glückwünsche, für’s Vorbeischauen, für Deine Komplimente und nicht zuletzt für die tolle Aktion! Ich hab mich sehr gefreut dabei zu sein.
      Ganz liebe Grüße
      Mell

Comments are closed.