Upcycling – Pflanztöpfe ganz einfach und schnell neu gestalten

„Aus alt mach neu“ lautet diese Woche das Motto für meine Pflanzen. Ich liebe Upcycling – nicht nur, weil es Spaß macht, alten Sachen neues Leben einzuhauchen, es ist auch ganz nebenbei ziemlich nachhaltig und günstig.

Über die Jahre sammelt sich ja doch so einiges an Pflanztöpfen an und bei mir ist es so, die beiden die ich gerade brauche passen nicht zusammen bzw. vor allem nicht zum Rest der Deko auf der Fensterbank. Also ran an die Töpfe!

Ich habe mir passend zu  meinen Beton-DIY’s zwei neue Pflanztöpfe gestaltet. Denn das ist das Schöne an diesem Upcycling – ganz individuell kann man genau das gestalten, was man gerade braucht oder möchte.

Das braucht ihr:

  • (alte) Pflanztöpfe
  • Kreppband oder Washitape
  • Kreidefarbe
  • Anlegemilch
  • Blattmetall (Kupfer)
  • Überzugslack / Sprühlack (transparent)
  • Pinsel

Und so geht´s:

Überlegt euch euer Muster und klebt dieses ggf. mit Kreppband oder Washitape ab. Meine Streifen hab ich in der Höhe jeweils abgemessen, mit Bleistift kleine Markierungen gemacht und dann ‚freestyle‘ entlang der Linien die Farben bzw. das Blattmetall aufgetragen – ich wollte es aber auch nicht so genau haben. Wenn ihr also das Muster festgelegt habt fangt an zu pinseln. Am oberen Rand nicht vergessen auch etwas der Innenseite des Pflanztopfes zu bemalen. Denn, auch wenn die Erde im Topf ist, ein Stückchen wird immer zu sehen sein. Für das Blattmetall muss vorher eine sogenannte Anlegemilch aufgetragen werden, damit das Blattmetall nachher auch hält. Diese muss ca. 20 Minuten trocknen, dann kann das Blattmetall mit einem Pinsel ganz vorsichtig aufgetragen werden. Keine Angst, wenn das Metall mal reißt oder Streifen von der Größe her mal nicht ganz reichen, einfach mit einem anderen Stück großzügig ansetzen und mit dem Pinsel glattstreichen. Solche kleinen „Nähte“ sieht man nachher nicht mehr. Die fertigen Pflanztöpfe hab ich dann noch mit transparentem Sprühlack fixiert, da ja doch das ein oder andere Tröpfchen beim Gießen mal danebengeht und bspw. Kreidefarbe nicht wasserfest ist. Fertig!

Ich bin ganz begeistert von dem neuen Zuhause meiner Pflanzen. Wie gefallen Euch die „alten neuen“ Pflanztöpfe?

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig inspirieren Eure alten Pflanztöpfe im Keller nicht verstauben zu lassen sondern ihnen neues Leben einzuhauchen.

Habt jetzt ein schönes sonniges Wochenende!

Eure