Muttertag DIY Geschenkidee – wir malen uns ein paar Blumen

Schöne Blumen und viele Grußkarten rufen es einem entgegen. Wenn man sich durch die Stadt bewegt ist es unübersehbar – der Muttertag steht vor der Tür. Und Bilder sind bei uns die Blumen – ein schönes Geschenk, über das sich Mama und Oma freuen. Also ran an die Pinsel und los geht´s – auch schon für die ganz Kleinen.

Obwohl ich ultra-gerne Blumen verschenke, zu Muttertag hab ich das noch nie gemacht. Meine Mutter hat darauf bestanden. Sie wollte lieber etwas Gebasteltes oder Gemaltes haben. Und diese „Tradition“ setze ich mit meinem Kind fort. Also malen wir Blumen?

Da das Kind am Liebsten noch mit dem Pinsel oder den Fingern und viel Farbe über das ganze Bild fegt hab ich mir überlegt, wie ich ein Muttertags-Motiv mit ihm hinbekomme. Abkleben war die Antwort. Ich habe Blumen ausgeschnitten, auf das Bild geklebt und das Kind konnte diese schön übermalen. Es hat ihm total Freude gemacht jede weiße Blume komplett zu überstreichen und das Ergebnis nach dem Abziehen gefiel ihm auch. Ich kann dazu ja noch nichts sagen – ich lass mich am Muttertag von dem Bild überraschen ;-).

Das braucht ihr:

  • Stärkeres Papier oder Pappe
  • Farben eurer Wahl
  • Klebeetiketten (wieder ablösbar), Washitape oder Malerkrepp
  • Schere

Und so geht’s:

Schneidet aus Klebeetiketten euer gewünschtes Motiv aus. Mit Washitape oder Malerkrepp geht das auch: einfach mehrere Streifen Tape untereinander auf Backpapier kleben und nach dem Ausschneiden des Motivs vom Backpapier abziehen. Die Motive auf dem Papier oder der Pappe positionieren und gut andrücken, da die Farbe sonst drunter läuft. Und dann nach Lust und Laune drüber malen. Nach dem Trocknen die Klebemotive abziehen und fertig ist das Bild!

Ich freu mich auf jeden Fall auf mein Geschenk. Wie findet ihr es?

Kreative Grüße, diesmal vor allem an alle Mamis da draußen!
Eure