DIY | Basteln mit Kastanien – Kühlschrankmagnete selber machen

Kühlschrankmagnete aus Kastanien

Kastanien, überall Kastanien – das eindeutige Zeichen: der Herbst ist da und mit ihm tolles Natur-Bastelmaterial. Das Basteln mit Kastanien hat ja bei den meisten schon seit dem Kindergarten Tradition. Ich zeig Dir aber heute mal eine ganz andere Variante der Herbstbastelei – wir machen nämlich schöne Kühlschrankmagnete aus Kastanien selber.

Kühlschrankmagnete aus Kastanien

(Werbung | unbeauftragt | Marke erkennbar)
In den letzten Jahren haben wir im Herbst immer wieder mit Kastanien die tollsten Basteleien erstellt, von den klassischen Tieren, über Kränze und Herzen bis hin zu Schlüsselanhängern – alles war dabei. Und dieses Jahr? Dieses Jahr kam mir blitzartig die Idee, dass wir neue Kühlschrankmagnete brauchen. Warum also nicht welche aus Kastanien selber machen? Gesagt, getan – ganz einfach, schnell und das Ergebnis ist total schön und außergewöhnlich, finde ich. Aber schau selbst…

Kühlschrankmagnete aus Kastanien

Basteln mit Kastanien – Kühlschrankmagnete selber machen

Das brauchst Du:
  • Kastanien
  • Handbohrer
  • kleine aber starke Magnete
  • Kleber
  • ModPodge
  • Pinsel
  • gepresste Blüten
Kühlschrankmagnete aus Kastanien
Und so geht’s

An erster Stelle steht natürlich das Kastanien sammeln.

Kastanien sammeln

Hast Du ein paar Prachtexemplare gefunden, schaust Du Dir an, auf welche Seite Du am Besten den Magneten machst. Oft haben Kastanien eine flache Seite, die bietet sich natürlich an.

Dann bohrst Du mit Deinem Handbohrer hinten ein Loch in der Größe Deines Magneten rein. Ich hatte relativ große Magnete, so dass ich viel vom Kastanienfleisch rausholen musste, aber auch das ging mit dem Handbohrer ziemlich einfach und fix.

Kühlschrankmagnete aus Kastanien - Loch bohren

Wenn das Loch groß genug ist, den Magnete mit etwas Kleber fixieren – trocknen lassen.

Kühlschrankmagnete aus Kastanien - Magnet festkleben

Jetzt habe ich die Kastanien noch mit feinen Blüten und Blättern dekoriert. Du kannst die Kastanien natürlich auch nackt lassen oder ein schönes Muster drauf malen, so wie bei meinem Schlüsselanhänger aus dem letzten Jahr. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Kastanien-Schlüsselanhänger

Ich hab mich diesmal für die zarten Blüten und Blätter entschieden. Um diese auf die Kastanie zu bekommen, habe ich den vorderen Teil der Kastanie mit ModPodge bestrichen, die Blüte leicht angedrückt und das ganze wieder trocknen lassen.

Kühlschrankmagnete aus Kastanien - ModPodge auftragen
Kühlschrankmagnete aus Kastanien - Blüte aufkleben

Jetzt hab ich eine herbstlich, sommerlich gemischte Kastanienpracht an meinem Kühlschrank hängen und freue mich unsere Kühlschrankkunst jahreszeitegerecht dekorieren zu können.

Kühlschrankmagnete aus Kastanien

Was sagst Du, das Kastaniensammeln hat sich doch gelohnt, oder?

Kühlschrankmagnete aus Kastanien

Wie gefallen Dir denn die etwas anderen Kühlschrankmagnete? Lass mir gerne einen Kommentar da, ich freue mich immer über Feedback!

Den Blogartikel zu den Kühlschrankmagneten im Mini-Paletten-Format findest Du übrigens auch hier auf dem Blog. Oder Du folgst mir auf Instagram, dort zeige ich auch immer mal wieder kleine Projekte, die nicht auf dem Blog landen, wie z. B. den Kastanien-Schlüsselanhänger 😉

Jetzt wünsche ich Dir noch eine kreative Restwoche!
Deine

Unterschrift Mell

Verlinkt mit Creadienstag.