DIY Challenge │ Dekorative Fadenbilder auf Holz sticken

Fadenbilder auf Holz sticken - Detailansicht

„Wolle ist nicht nur zum Stricken da“ – so lautet das heutige Motto der DIY Challenge #5blogs1000ideen von Bonny und Kleid, Craftroomstories, Dekotopia, Gingered Things und Titatoni. Und da ich nicht stricken kann aber Wolle liebe, fiel es mir nicht schwer mir etwas zu dem Thema einfallen zu lassen. In unserem Haus fehlt vor allem noch viel Wanddeko und deswegen sind neue Bilder für unsere leeren Wände entstanden – Fadenbilder, die ich auf Holz gestickt habe.

Die Idee mit Wolle auf Holz zu sticken kam mir recht schnell – nur was? Die Möglichkeiten sind ja schier unendlich. Es sind dann schlussendlich zwei Motive geworden, die gut zu uns/mir passen.

Der Düsseldorfer Rheinturm gehört als Symbol zu unserer Stadt, gehörte aber tatsächlich auch immer zu unseren Ausblicken unserer gemeinsamen Wohnungen. Mit dem Umzug in die Vorstadt verschwand der Turm erstmal aus unserem Sichtfeld und ist jetzt einfach bei uns in klein eingezogen.

Fadenbilder auf Holz sticken - Gesamtansicht

Und da ich in letzter Zeit an meinem Zwang zum Perfektionismus arbeite, den ich natürlich meist nie erreiche, habe ich mir als Erinnerung noch einen kleinen Schriftzug auf Holz gestickt. „Isso!“ – dieses einfache Wort soll mich öfter daran erinnern, das nicht alles perfekt sein muss. „Ist nicht perfekt – Isso! – Ist aber auch nicht schlimm.“

Fadenbilder auf Holz sticken - Detailansicht

Fadenbild auf Holz sticken

Das brauchst Du:
  • dünne Sperrholzplatte
  • ggf. Säge
  • Bohrmaschine oder Akkubohrer mit Bohrer in Gr. 2 oder 2,5
  • Papier mit Deiner Vorlage & Klebeband
  • Wolle
  • Nadel
Und so geht’s:

Als erstes musst Du Dir überlegen, was Du auf das Holz sticken möchstest und erstellst Dir eine Vorlage auf Papier. Die Sperrholzplatte ggf. auf die gewünschte Größe zusägen und die Vorlage darauf platzieren.

Fadenbilder auf Holz sticken Anleitung: Vorlage platzieren

Dann geht es ans Löcher bohren. Ich habe für meine „Isso!“-Fadenbild einen 2,5er Bohrer verwendet, weil ich den Schriftzug dicker gestalten wollte und durch die Löcher bis zu acht mal durchfädeln musste. Bei meinem Rheinturm reichte auch der 2er Bohrer, da ich hier nur einmal gefädelt habe. Es kommt aber natürlich auch auf die Dicke der Wolle an. Ich habe diese Wolle verwendet…

Fadenbilder auf Holz sticken Anleitung: Löcher bohren

Sind die Löcher gebohrt geht es ans sticken oder nähen des Motivs im Steppstich. Hier hilft es auf jeden Fall sich die Vorlage daneben zu legen, um die Wege der Fäden nochmal nachzuvollziehen.

Fadenbilder auf Holz sticken Anleitung: Wolle auffädeln

Fadenbilder auf Holz sticken Anleitung: entlang der Löcher sticken

Am Ende die Fäden verknoten und fertig ist das gestickte Fadenbild auf Holz!

Fadenbilder auf Holz sticken - Gesamtansicht

Fadenbilder auf Holz sticken - Detailansicht

Wie gefallen Dir die Fadenbilder? Schreib es mir gerne in die Kommentare – ich freu mich immer über Feedback!

Wenn Du es gerne wollig friedlich magst, dann schau doch mal bei meinem DIY „Wall-Hanging Peace-Reifen“ vorbei.

Und falls Du weitere Inspiration zum Thema „Wolle ist nicht nur zum Stricken da“ suchst, dann schau doch bei Bonny und Kleid, Craftroomstories, Dekotopia, Gingered Things und Titatoni vorbei. Dort gibt es auch einen Linkup mit vielen weiteren Projekten.

Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich Dir!

Deine

2 thoughts on “DIY Challenge │ Dekorative Fadenbilder auf Holz sticken

  1. Eine sehr tolle Idee, besonders das Wörtchen „isso“ – ja, der Hang zum Perfektionismus, den kennen wir auch nur zu gut
    Wir wünschen Dir auch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße von Diana und Markus

    1. Fällt schwer den über Bord zu schmeissen – aber auch da muss man Perfektionistisch sein – einfach mal machen 😉
      Danke Euch und ganz liebe Grüße zurück :-*

Comments are closed.